Cardio vs. Fitness: Deswegen ist Muskelaufbau effektiver als Cardio!

london-marathon

Oft wird Laufen oder Cardiotraining als ultimative Maßnahme zur Fettverbrennung angepriesen. Laufen gehört zu den Tätigkeiten oder Sportarten, die mit die meisten Kalorien verbrauchen. In einer Stunde laufen verbrennt man ca. 750 Kalorien. Auch wenn die Zahl natürlich von der jeweiligen Größe, dem Gewicht und dem Fitnesszustand abhängt ist das eine gute Faustregel.

1 Stunde Jogging verbrennt ca. 750 Kalorien

Wieviel Kalorien verbraucht Muskelmasse?

Muskeln müssen mit Nährstoffen versorgt und warm gehalten werden. Je mehr Muskeln man besitzt, desto höher ist der durchschnittliche Kaloriengrundumsatz. 1 zusätzliches kg an Muskelmasse verbraucht im Ruhezustand ca. 100 Kalorien in 24 h.

1 kg Muskelmasse verbraucht 100 Kalorien in 24 h

Fitness schlägt Cardio

Wenn man sich diese beiden Rechnungen mal genauer vor Augen führt, dann merkt man warum Muskelaufbau die effektivere Strategie zum Abnehmen bzw. zu einem geringeren Körperfettanteil ist. Auch wenn die Rechnung etwas plakativ ist, möchte ich Euch ein Gefühl für den passiven Effekt des Muskelaufbaues auf die Fettverbrennung aufzeigen. Mir hat dieser Vergleich die Augen geöffnet.

1 kg Muskelmasse verbraucht in 24 h ca. 100 Kalorien. Das bedeutet, dass diese Muskelmasse ohne zusätzliche Bewegung in einem Jahr 36.500 Kalorien verbrennt. Möchte man mit diese Kalorien durch Laufen verbrennen, muss man in einem Jahr ca. 14 Marathons laufen. (Angenommen man benötigt ca. 3.5 h für einen Marathon)

1 kg Muskelmasse verbrennt in einem Jahr so viel Kalorien durch den Kaloriengrundumsatz wie 600 km laufen oder 14 Marathons.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber 14 Marathons im Jahr bzw. mehr als 1 Marathon jeden Monat hört sich für mich etwas anstrengend an. Auch wenn das eine sehr vereinfachte Darstellung ist, zeigt die Rechnung meiner Meinung nach eindrucksvoll wie wirkungsvoll Muskelaufbau für die Fettverbrennung sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.